• Kiesbankband bei YouTube
  • Kiesbankband bei Facebook
  • Kiesbankband bei Instagram
  • Kiesbankband bei Soundcloud

BAND

Kiesbankband_Comic_Final.png

 

Unser Motto für die zwanziger Jahre: Himmel, Arsch & Hirn

 

Kiesbankbandprofil: Auf einer Kiesbank ist alles im Fluss. Die Flut gestaltet. Die Bank. Mal Fels, mal Sand, mal Kies. Mal Holz. Durcheinander. Ordnung durch Chaos. Vielfalt. Das Leben auf, zwischen und unter dem Geröll inspiriert. Die Kiesbankband. Und prägt den Sound. Skuvie - Skuril-Vermischtes. Mit und ohne Strom. Fette Beats. Griffige Gitarre. Saxotrompete. Mucke für Himmel, Arsch & Hirn. Texte kantig und klar. Alles echt. Schnörkellos. Natur pur. Öko? Logisch!

 

Wasser, Stein und Licht

 

Selbstauskunft: Gestatten, wir sind die Kiesbanker. Wir haben Feuer im Gesäß, Furchen im Gesicht, Flausen im Kopf und das Herz mittendrin statt nur dabei. Bei unseren Gigs heften wir uns dem Leben an die Fersen und verschieben zusammen mit unserem Publikum den Weltuntergang auf später. Das Wesentliche bringen wir mit unserer Mucke rüber, hört bitte rein (Soundcloud, YouTube). So hören wir uns auch live an, Ehrenwort.

 

Selbstauskunft für Altbaiern: Wea, wia, wos san de Kiesbanker? Mia ham Feier im Arsch, Furchen im Gsicht, Flausen im Kopf und as Herz mittendrin statt nur dabei. Bei unsre Gigs heftn mia uns dem Leben an de Fersn und vaschiam mit unsam Publikum den Woiduntagang auf schbäda. Des Wesentliche bringan mia mit unsra Mucke rüber. Heads bitte nei (Soundcloud, YouTube). So hean mia uns a live o, vasprocha.

 

Stil: Skuvie. Was ist denn das? Skurril vermischt. Das Leben hält so viele Stimmungen parat, da brauchst verschiedene Stile - funkig-jazziger Hosenträgerpunkrock mit bajuwarischem Liedermachereinschlag. Skuvie eben. Wir sind die derzeit angesagteste Skuvieband :-)

 

Presse: „Kiesbankband“ - eine Band, die Musik als das Ventil für den Überdruck der Seele erlebt und dabei einen ganz eigenständigen Stil jenseits der gängigen Klischees entwickelt: Liedermacherrock gepaart mit Jazz-Trompete und Saxophon. Auf diesen instrumentellen Mix legen die fünf Kiesbanker provokante, witzige, abstruse und romantische Texte, die zum Mitdenken, Mitsingen, Mittanzen animieren. Ihre Musik lassen sie bei ihren Konzerten gekonnt von der Leine: furios-fulminant, filigran-philosophisch – wohldosiert und immer würzig. Kommen und hören, sehen, fühlen, wenn die „Kiesbankband“ zu einem musikalischen Trip quer durch den Lebensnerv einlädt. 

 

Die Kiesbanker:


 

Simon Simon Stöhr Schlagzeug
Gue

Günter Polacek

Gesang
Mazze

Matthias Opielka

Leadgitarre
Stern Thomas Rieger Trompete, Bass
Thales Christian Thalhammer Saxophon, Bass, Gitarre
Mr. PA Gregor Wolf Sound, Technik, Medien